0711 – 57 36 33

Montag bis Freitag
7 Uhr – 20 Uhr

0711 – 57 36 33

header-clock

Montag bis Freitag
7 Uhr – 20 Uhr

Zahnreinigung/Prophylaxe

Eine gute Mundhygiene ist der beste Beitrag für schöne und gesunde Zähne. Mit unserem Prophylaxe-Programm helfen wir Ihnen, Ihre Zähne und Zahnfleisch bis ins hohe Alter gesund zu halten.

Professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahn­reinigung bildet den wichtigsten und effektivsten Baustein für den Erhalt Ihrer natürlichen Zähne und steht bei uns zu Beginn jeder weiteren Zahnbehandlung. Bei regelmäßiger Anwendung werden so Zahn- und Zahnfleisch­erkrankungen vorgebeugt.

Ablauf

Die professionellen Zahnreinigungen werden in eigens ausgestatteten Behandlungsräumen von speziell ausgebildeten Prophylaxe-helferinnen durchgeführt.

Mit Hilfe spezieller Geräte werden bakterielle Zahnbeläge und Verfärbungen, auch an schwer erreichbaren Stellen, gründlich und schonend entfernt. Danach werden die Zahnoberflächen mit einer Politur geglättet und mit einem fluoridhaltigen Lack zur Härtung des Zahnschmelzes nachhaltig gepflegt und
geschützt.

Gerade auch um den Langzeiterfolg von Implantaten, Zahnersatz und Zahnfleisch­behandlungen zu sichern, ist eine professionell durchgeführte Mundhygiene unerlässlich.

Die professionellen Zahnreinigungen werden von unseren hoch­qualifizierten Prophylaxe­helferinnen durchgeführt. Mit Hilfe spezieller Geräte werden bakterielle Zahnbeläge und Verfärbungen, auch an schwer erreichbaren Stellen, gründlich und schonend entfernt.

Danach werden die Zahnoberflächen mit einer Politur geglättet und mit einem fluorid­haltigen Lack nachhaltig gepflegt und geschützt.

Regelmäßige Kontrolltermine

Zur optimalen Vorsorge gehört auch alle sechs Monate eine Kontroll­untersuchung beim Zahnarzt. Hier werden rechtzeitig kleine Schäden erkannt und können frühzeitig behandelt werden.

Kinderprophylaxe

Nur mit gesunden Milchzähnen kann sich das Gebiss richtig entwickeln. Das ist wichtig, damit Ihr Kind ohne Schwierigkeiten kauen, problemlos Sprechen lernen und Laute formen kann. Gesund Milchzähne sind der beste Schutz für die bleibenden Zähne.

Aufteilungen der Kinderprophylaxe

Mundhygienestatus

Bei einem Mundhygienestatus werden die Zahnbeläge und der Zustand des Zahnfleisches des Kindes beurteilt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit mit Färbemitteln zu arbeiten, um spielerisch mit dem Kind die Mundhygiene zu ergründen und zu verbessern.

Mundgesundheitsaufklärung

Die Mundgesundheitsaufklärung beinhaltetdie Aufklärung über Karies, Zahnfleischentzündungen und andere Erkrankungen. Sie erhalten Ernährungshinweise und Empfehlungen von geeigneten Fluoridierungsmitteln wie Zahnpasta. Zudem demonstrieren wir am Zahnmodell verschiedene Mundhygienetechniken.

Fluoridierung der Zähne

Durch eine Fluoridierung der Zähne bildet sich eine schützende Deckschicht. Die Einlagerung des Fluorids in den Zahnschmelz macht die Zähne weniger anfällig für Säureangriffe.

Fissurenversiegelung

Die Fissurenversiegelung umfasst die Versiegelung der Fissuren und Grübchen des Zahnes, einschließlich der gründlichen Beseitigung weicher Zahnbeläge. Das beugt Karies vor.

Unsere zusätzlichen Angebote zur professionellen Zahnreinigung

Schwangerenprophylaxe

In der Schwangerschaft verändert sich unser Körper durch Hormone.Schwangere leiden deshalb öfters an Zahnfleischbluten und Zahnfleischschwellung.Wir empfehlen Ihnen deshalb in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigungmachen zu lassen, um dem vorzubeugen.

 Parodontoseprophylaxe

Die Parodontoseprophylaxe hat zwei Ziele: Die Mundgesundheit zu stabilisieren und damit die eigenen Zähne auf lange Dauer zu erhalten. Ein wichtiger Bestandteil der Therapie ist die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und häusliche Pflege.

Implantatsprophylaxe

Bei einer regelmäßigen professionellen Implantat- und Zahnreinigung wird schädlicher Zahnbelag rund um Ihre künstlichen Zahnwurzeln entfernt. So schaffen Sie ideale Voraussetzungen für ein gesundes Leben mit sicherem Zahnersatz auf Implantaten.

Altersprophylaxe

Den Patienten fortgeschrittenen Alters bieten wir eine altersgerechte Prophylaxe an: Sie haben die Möglichkeit, Ihren herausnehmbaren Zahnersatz in unserem Eigenlabor mit speziellen Ultraschallbädern reinigen und aufpolieren zu lassen.

Prophylaxe mit festsitzender Zahnspange

Bei Patienten mit festsitzender Zahnspange entstehen mehr Ecken und Winkel, an denen sich vermehrt Bakterien festsetzen können. Gemeinsam wird die Pflege der Mundhygiene individuell angepasst.

Endokartitisprophylaxe

Patienten mit Herzklappenersatz, rekonstruierten Herzklappen und Patienten mit angeborenen Herzfehlern sind spezieller zu behandeln. Die Prophylaxe Behandlung ist nur mit Absprache des ihn behandelnden Hausarztes möglich, zudem muss der Patient mit Antibiotika eingestellt sein. Somit erfolgt eine problemlose Behandlung eines Endokarditispatienten.

Schüler- und Studentenprophylaxe

Auch Schüler und Studenten sollten regelmäßig zum Zahnarzt und zur professionellen Reinigung gehen. Ein strahlendes Lächeln mit gesuden Zähnen verschönert den Einstieg ins Berufs- sowie des gesamten Lebens.

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist die zahnärztliche Betreuung besonders wichtig. Der veränderte Hormon­haushalt, neue Ess­gewohnheiten (Heißhunger auf Süßes/ Saures) oder die schädigenden Säureangriffe aufgrund von Schwanger­schafts­erbrechen können die Kariesbildung begünstigen.

Noch häufiger ist das Risiko von Zahnfleisch­entzündungen (Parodontitis), die sich auf das gesamte Zahnbett ausbreiten und das umliegende Gewebe zerstören. Die Folgen von fort­ge­schrittener Parodontitis führen auch heute noch vielfach zu Zahnverlust. Zudem ist Parodontitis nachweislich ein ernst zu nehmender Risikofaktor für Frühgeburten und ein niedriges Geburtsgewicht.

schwangerschaft - prophylaxe

Nach der Geburt

Doch auch nach der Geburt ist die Mund­gesundheit der Eltern entscheidend für das Kind: Neugeborene kommen ohne Karies-Erreger auf die Welt. Diese werden in der Regel durch den Speichel der Eltern und andere nahestehende Personen übertragen.

Tipp:
Vermeiden Sie die Ansteckung mit den Karies-Bakterien indem Sie bitte nichts selbst in den Mund nehmen, was anschließend ihr Kind ebenfalls in den Mund bekommt (z.B. Schnuller, Milch­flasche, Löffel).

Das sind die wichtigsten Prophylaxe-Bausteine

Eigene Mundhygiene

Die Basis für eine Vorsorge ist selbst­verständlich die eigene Zahnpflege:

  • Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal täglich mit einer fluorid­haltigen Zahnpasta – am besten nach den Mahlzeiten.
  • Mit Zahnseide bzw. Interdental­bürstchen kommen sie perfekt in die Zahn­zwischen­räume.
  • Tauschen Sie verbrauchte Zahnbürsten spätestens nach 3 Monaten aus.

Für mehr Informationen fragen Sie nach unserem Flyer.