0711 – 57 36 33

Montag bis Freitag
7 Uhr – 20 Uhr

0711 – 57 36 33

header-clock

Montag bis Freitag
7 Uhr – 20 Uhr

Sportzahnmedizin

Sportler – egal welchen Alters – die während eines Trainings oder Wettkampfes eine spezielle Aufbissschiene tragen, können mehr leisten.

Beim Biss auf die Schiene werden gezielt hochempfindliche Nervenpunkte des Kauapparates angeregt. Sie stimulieren unmittelbar Kopf-, Hals- und Rückenmuskulatur. Dieses wirkt sich positiv auf das restliche Skelett-Muskel-System sowie die neuronale Gesamtaktivität aus. Die Koordination des Bewegungsapparates wird verbessert. Die Bewegungen sind präziser, symmetrischer, leichter und schneller wiederholbar.

Der Sportler steigert seine eigene Leistungsfähigkeit.

Wer kann die Sportschiene tragen?

  • Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren
  • Jeder Sportler – ob Hobby- oder Profisportler

Optimale Leistungen beim Sport

  • deutliche Optimierung der Bewegungskoordination und -abläufe
  • Verkürzung der notwendigen Erholungsphasen
  • Steigerung der Muskelleistung, Kraft und Ausdauer durch absteigende reflektorische Entspannung (Relaxation) der Kau- und Kiefermuskulatur sowie Hals- und Rückenmuskulatur
  • Verbesserung der Symmetrie beim Laufmuster (Laufsportarten)
  • Verkürzung der Reaktionszeiten durch Steigerung der Aktivität in den Nervenzellen (neuronalen Aktivität)
  • Verbesserte Sauerstoffzufuhr
  • Senkung des Cortisolspiegels, wirkt damit Stress und Ermüdung entgegen 

Bei welchen Sportarten macht der Einsatz der Schiene Sinn?

  • alle Lauf- und Ballsportarten
  • Golf
  • Leichtathletik
  • Wintersport
  • Kraftsport
  • Hockey / Eishockey
  • Reitsport
  • Klettern / Freeclimbing / Akrobatik
  • Renn- / Radsport
  • Rudern